Aktuelles

14. September 2020

Plötzlich ist Gas wieder eine Option

Stromproduktion im Winter. Lange waren Gaskraftwerke für die zukünftige Energieversorgung vom Tisch. Nun wollen Verbände wie Economiesuisse wieder darüber reden. Experten sehen keinen Zukunft in Grosskraftwerken, sondern in dezentralen Systemen. Gemäss Verband Schweizerischer Elektrizitätsunternehmen (VSE) hat die dezentrale Wärme-Kraft-Kopplung das Potential, bis 2050 etwa 6 TWh Strom zu produzieren. „Zur Entschärfung der Problematik des zunehmenden Winterdefizits sind WKK-Anlagen gerade zu ideal“.

Zum vollständigen Artikel

Quelle: Tagesanzeiger vom Montag 14. September 2020

7. September 2020

Verkauf von DEAG Stromerzeugern

Aus unserer Vermietung verkaufen wir laufend Stromerzeuger und Beleuchtungsanlagen. Die Stromaggregate und die Leuchtballone/Lichtmasten sind in der Regel ein bis zwei Jahre alt und somit praktisch neuwertig. Die Stromerzeuger sind mit Partikelfilter ausgerüstet und eignen sich auch als Notstromanlagen. Alle Anlagen werden geprüft und ab Service verkauft.

Auskunft gibt Ihnen gerne Roger Untersee, 052 320 00 12

Flyer – Abverkauf 2020 / Strom Beleuchtung

20. August 2020

CO2 – neutrales Vorzeigeprojekt mit WKK bzw. einem BHKW!

Ist das die Zukunft des Wohnens? - Die klimaneutrale Überbauung in Männedorf ist gleichzeitig auch ein Solarkraftwerk. Der überschüssige Sommerstrom soll dank einem Anschluss ans Gasnetz zur sauberen Energie für den Winter werden.

Es ist nicht die Architektur, die beeindruckt. Darüber kann man bekanntlich streiten. Es sind die Gebäudehülle und das Innenleben der neuen Überbauung in Männedorf. Die beiden Mehrfamilienhäuser bieten nicht nur für 16 Familien komfortables Wohnen, sie sind gleichzeitig auch Solarkraftwerke.

Hier gibt es keine Eternitverschalung, die Fassaden bestehen aus weissen und braunen Fotovoltaikmodulen, ebenso das Dach. Ein cleveres Energiemanagement hat die Aufgabe, den anfallenden Solarstrom für den Haushalt sowie die Warmwasser- und Batteriespeicherung optimal einzusetzen.

Die Stiftung Umwelt Arena Schweiz fällt immer wieder durch Leuchtturmprojekte auf. Vor vier Jahren war es das weltweit erste energieautarke Mehrfamilienhaus in Brütten, das durch Solarfassade und -dach genügend Energie produziert, um zu jeder Zeit den gesamten Energiebedarf der Infrastruktur und der Bewohner zu decken. Die Überbauung in Männedorf ist nun eine Weiterentwicklung, sie ist aber nicht mehr ganz autark. Das Besondere an der Überbauung steckt im Grunde im Anschluss an das Erdgasnetz.

Hier lesen Sie den ganzen Artikel

Quelle: Tages-Anzeiger / Martin Läubli / 4. Juli 2020

16. Juli 2020

Wärme-Kraft-Kopplung

Der Schlüssel für eine sichere, saubere und bezahlbare Energiezukunft.

Der Schweizerische Fachverband POWERLOOP hat ihre neue Broschüre in drei Sprachen an 4000 Persönlichkeiten in der Schweiz verschickt. Die Wärme-Kraft-Kopplung ist zu wenig bekannt und dies obschon die dezentralen Blockheizkraftwerke (BHKW) heute schon mit knapp 50% erneuerbaren Energien Winterstrom produzieren und damit einen wichtigen Beitrag zur Versorgungssicherheit in der Schweiz leisten. Bitte helfen Sie mit die Anliegen zur Förderung der Wärme-Kraft-Kopplung zu unterstützen und die Broschüre weiter zu streuen.


Broschüre anschauen

Quelle: www.powerloop.ch

5. Juni 2020

Aufsicht warnt vor Stromlücke im Winter

Die Strom-Aufsichtsbehörde Elcom will die Abhängigkeit vom Ausland verringern. Seit Jahren wird darüber diskutiert, wie die Schweiz den Atomstrom ersetzen soll, wenn die AKW dereinst abgeschaltet werden. Derzeit läuft eine Vernehmlassung zum Energiegesetz. Jetzt hat sich dazu die unabhängige staatliche Regulierungsbehörde im Elektrizitätsbereich (Elcom) geäussert. In den vergangenen zehn Wintern habe die Schweiz im Durchschnitt pro Winterhalbjahr netto rund vier Terawattstunden Strom aus dem Ausland importieren müssen! Zum Vergleich: Im gesamten Jahr 2018 verbrauchte die Schweiz knapp 58 Terawattstunden Strom.

Schweiz müsse Folgendes berücksichtigen, so die Elcom: Die AKW werden dereinst abgeschaltet, im Zuge der Umsetzung der Klimaziele steigt gleichzeitig der Stromverbrauch tendenziell an und die Nachbarländer würden in Zukunft im Winter nicht unbedingt viel mehr Strom in die Schweiz liefern können.

Vor diesem Hintergrund plädiert die Elcom dafür, mit dem Wegfall der Schweizer Kernkraftwerke den Netto-Import im Winterhalbjahr nicht über zehn Terawattstunden steigen zu lassen. Entsprechend seien im Inland Anreize zu schaffen für die Aufrechterhaltung einer substanziellen Stromproduktion im Winter aus neuen Erzeugungskapazitäten.

Ganzer Artikel herunterladen

Quelle: SRF

3. Mai 2020

Verkauf von DEAG Mietanlagen

Aus unserer Vermietung verkaufen wir laufend Stromerzeuger und Beleuchtungsanlagen. Die Stromaggregate und die Leuchtballone/Lichtmasten sind in der Regel ein bis zwei Jahre alt und somit praktisch neuwertig. Die Stromerzeuger sind mit Partikelfilter ausgerüstet und eignen sich auch als Notstromanlagen. Alle Anlagen werden geprüft und ab Service verkauft.

Auskunft gibt Ihnen gerne Roger Untersee, 052 320 00 12

Flyer – Abverkauf 2020 / Strom Beleuchtung

13. April 2020

Steinbrecher mit Scania Motor

Anlässlich der Bauma 2019 wurde der Erste Brecher von GIPO mit Scania-Motor vorgestellt. Die von DEAG Dillier Energie AG gelieferten Motoren entsprechen der Abgasnorm EU Stage V. Die Scania Motoren zeichnen sich durch einen tiefen Treibstoffverbrauch aus und sind somit sehr wirtschaftlich im Betrieb. Sie eignen sich perfekt für anspruchsvolle Anwendung wie Steinbrecher, Holzhacker oder für die Bahn.

DEAG Power unit Scania DEAG Scania Stufe V Bauma 2019 GIPO DEAG Scania

DEAG Scania DC16 GIPO Steinbrecher Scania DEAG DEAG Steuerung Scania Steinbrecher GIPO

 

8. März 2020

Stromerzeuger für Schutzbauten des BABS

DEAG hat eine Baureihe von Stromerzeugern von 15 bis 40 kVA entwickelt, die die hohen Anforderungen des BABS (Bundesamt für Bevölkerungsschutz) erfüllt. Die Anlage wurde im Labor der armasuisse in Spiez auf Schock und elektromagnetischen Impulse auf Belastungen, wie sie bei der Explosion einer Atombombe entstehen, geprüft und zertifiziert.

DEAG Notstromanlage Schutzbauten BABS DEAG Notstrom Zivilschutz DEAG Steuerung Notstromanlage BABS DEAG Stromerzeuger Zivilschutz BABS

23. Februar 2020

Hybrid Stromerzeuger für die Bahn

Für die autarke elektrische Versorgung von Bahnwagen (Baufahrzeuge) hat DEAG eine Hybrid Lösung entwickelt. Damit kann zum Beispiel in Tunnels komplett emissionsfrei gearbeitet werden. Die Beleuchtung wird von Batterien gestützt, die im Bedarfsfall über die externe Versorgung oder über den eingebauten emissionsarmen (Stufe V) Dieselmotor geladen werden. Nebst der Beleuchtung können auch 400V Verbraucher versorgt werden. Das System zeichnet sich durch einfachste Bedienung aus.

Hybrid Stromerzeuger DEAG Stromaggregat von DEAG Stromerzeuger für die Bahn

DEAG Hybrid Aggregat Eisenbahn Stromerzeuger DEAG SBB Partikelfilter Strom Bahn

14. Januar 2020

Das «Rückwärts-Kraftwerk»

Das österreichische Unternehmen SYNCRAFT® plant und installiert schlüsselfertige Holzkraft­werke in der Bandbreite von 200 bis 500 kW elektrischer Leistung, mit denen der nachwachsende Rohstoff Holz, respektive Waldhackgut, effizient und emissionsfrei in Wärme und Strom umge­wandelt wird. Dass die Holzkraftwerke von SYNCRAFT® gleichzeitig nachhaltige erneuerbare Energie bereitstellen und CO2 durch die sinnvolle Verwertung des hochwertigen Nebenprodukts Holzkohle speichern, macht sie besonders: Sie schliessen den Kreis, ohne dabei klimaschädliche Gase an die Umwelt abzugeben.

Artikel herunterladen

Quelle: Aqua & Gas N°1 /2020

Ältere Beiträge

Archiv