Aktuelles

25. Oktober 2012

MAN präsentiert erweitertes Leistungsspektrum an effizienten Bahnmotoren auf InnoTrans 2012

MAN zeigt auf der InnoTrans 2012 in Berlin erstmalig die effizienten Bahnmotoren D2862 LE63x und D2876 LUE63x mit 12 und 6 Zylindern. Mit beiden Motoren geht MAN auf die aktuellen Kundenanforderungen nach gestiegenen Leistungen ein.

Kompakter D2876 LUE63x ausgereift und flexibel verbaubar

Als einer der kompaktesten Motoren seiner Klasse präsentiert sich der D2876 LUE63x. Der effiziente MAN Motor bietet ebenfalls ein erweitertes Leistungsspektrum auf 390 kW (530 PS) bei 1.800 min-1 im Vergleich zum Vorgängermotor, die er aus 12,8 l Hubraum gewinnt. MAN setzt mit der Weiterentwicklung des 6-Zylinders in der dritten Generation bewusst auf geringe bauliche Veränderungen. „Wir bieten unseren Kunden mit dem D2876 LUE63x einerseits die ausgereifte und bewährte Technologie unserer effizienten MAN Bahnmotoren. Gleichzeitig erhalten Bahnbetreiber größte Flexibilität für eine Remotorisierung. Der Nutzen erstreckt sich von der Gleichheit der Schnittstellen im Powerpack bis hin zu Ersatzteilen, die Kunden bereits auf Lager haben und weiter verwenden können. sagt Reiner Rößner, Vertriebsleiter MAN Engines der MAN Truck & Bus AG. Die gleiche Flexibilität bieten die effizienten MAN Motoren auch im Hinblick auf die Integration im Powerpack durch das Zusammenspiel mit allen Getriebe- und Generatorarten in dieser Leistungsklasse. Sowohl der neue 6- als auch 12-Zylinder erfüllt die aktuellen Abgasvorschriften der Stufe Stage 3b.

Individuelle Lösungen für unterschiedliche Antriebskonzepte

Mit der Neuvorstellung des 12-Zylinders D2862 LE63x sowie des 6-Zylinders D2876 LUE63x bietet MAN Lösungen für die unterschiedlichsten Kundenanforderungen. Je nach Einsatzzweck kann bei Bedarf durch ein Mehrmotorenkonzept ein flexibles Lastmanagement mittels Aufteilung auf mehrere Motoren erreicht werden. MAN bietet maßgeschneiderte Lösungen hinsichtlich Einbaubedingungen und Leistungsauslegung, die individuell auf die Kundenanforderungen angepasst sind. MAN geht damit flexibel auf unterschiedliche Philosophien von Bahnherstellern ein. Generell geht der Trend zu höheren Leistungsanforderungen durch vermehrte Energiekonsumenten bei Bahnanwendungen. Beispielsweise erhöhen leistungsfähigere Klimaanlagen und Fahrgastinformationssysteme als Stromkonsumenten die Anforderungen an die Motoren. MAN stellt Bahnherstellern mit dem erhöhten Leistungsangebot seiner effizienten 12- und 6-Zylindermotoren die Lösungen dazu bereit. Bahnkunden profitieren dadurch von erhöhtem Komfort und erweiterten Serviceangeboten.

 Dieselmotorenprogramm für Bahnanwendungen

MAN bietet effiziente Dieselmotoren mit 6 und 12 Zylindern für den Einsatz in Triebwagen, Strecken- und Rangierlokomotiven, Schienenwartungsfahrzeugen sowie zur Stromversorgung. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von 257 kW (350 PS) bei Triebwagen beziehungsweise 265 kW (360 PS) bei Lokomotiven bis zu 809 kW (1.100 PS) sowie von 230 kW bis 543 kW (313 PS bis 738 PS) bei Bahnstromaggregaten. MAN Motoren zeichnen sich durch ihren kompakten Einbau aus, der platzsparend unterflurig oder im Dach vorgenommen werden kann sowie durch die hohe Zuverlässigkeit bei geringen Lebenszykluskosten. Ihre klaren Vorteile liegen in der schnellen Lastaufnahme, der komfortablen Laufkultur und dem ökonomischen Dauerbetrieb unter Einhaltung der vorgeschriebenen Abgasnormen.

MAN Bahnmotoren mit mehr Leistung für zusätzlichen Komfort

 

 

Quelle: Presse-Information MAN Truck & Bus AG

Mit der kompletten Neuentwicklung D2862 LE63x bietet MAN einen effizienten 12-Zylinder-Motor für den Schieneneinsatz im Leistungsspektrum von 588 kW bis 735 kW (800 PS bis 1.000 PS) bei 1.800 min-1. Für die Leistungserweiterung steht ein im Vergleich zum Vorgängermodell erweiterter Hubraum von 24,2 l zur Verfügung. Das Grundtriebwerk des D2862 LE63x basiert auf der neuesten V-12-Motorengeneration von MAN, die sich bereits in zahlreichen Anwendungen in der Landtechnik, in Schiffsmotoren sowie der dezentralen Energieversorgung bewährt hat. Der kraftvolle und durchzugsstarke Motor ist durch sein kompaktes Design speziell angepasst an Unterfluranwendungen. Damit ist der kompakte MAN Motor ideal für den Einsatz in Triebwagen (DMU – Diesel Multiple Unit) und Wartungsfahrzeugen ausgelegt.

4. Oktober 2012

Notstromanlage für Rechenzentrum

Die Anforderungen an Sicherheit, Verfügbarkeit und Zuverlässlichkeit von IT-Anlagen werden immer wichtiger. Für Betreiber von Rechenzentren ist die Erfüllung dieser Anforderungen existenziell. Auch für kleinere Rechenzentren oder Serverräume lohnt es sich, eine USV-Anlage mit einem Diesel-Notstromaggregat zu ergänzen. Mit dieser Installation können Sie die Verfügbarkeit auch bei längeren Stromausfällen, bei Umbauarbeiten oder beim Ausfall der USV-Anlage sicherstellen.

DEAG übernimmt für Sie dabei folgende Aufgaben:

- Planung und Auslegung einer Notstromanlage

- Lieferung der kompletten Anlage inkl. der gesamten Steuerung

- Montage von Stromaggregat und Steuerung

- Inbetriebnahme und Test

- Schulung und Einweisung der Mitarbeiter

- Unterhalt und Service

Ihr Ansprechpartner ist: Rainer Krüsi, Tel.: 052 320 00 10 oder E-Mail: rainer.kruesi@deag.ch

Einbringung_StromerzeugerPower_RentNotstromanlage_DEAGServer-Raum_Notstromsteuerung

Teilansicht_Server_RaumNotstromsteuerungSteuerung_NotstromanlageAbgasrohr

 

 

16. September 2012

Döffli, Red Bull, DEAG....Alpenbrevet

Deag wurde kurzfristig für das Red Bull Alpenbrevet um Unterstützung gebeten, um während der Nacht die Sicherheit zu erhöhen. DEAG beleuchtete mit Ihren Leuchtballonen die neuralgischen Punkte dieses speziellen wie originellen Anlasses.

Ein paar Impressionen (Quelle: Red Bull, DEAG)

Home Page Red Bull

 

 

Red_Bull_Alpen_BrevetStart_Alpem_BrevetRed_Bull_012Red_Bull_1Red_Bull_7Red_Bull_9Red_Bull_8Red_Bull_10Red_Bull_5Red_Bull_13Red_Bull_3Red_Bull_TeilnehmerRed_Bull_am_Tag_danach

12. September 2012

Beleuchtung im Strassenbau

In Zusammenarbeit mit der Firma Robert Aebi haben wir unsere Leuchtballone von LumiAir auf Strassenfertiger von Volvo aufgebaut.

Die Aufgabenstellung umfasste:

- einfache und schnelle Montage

- flexible, berdarfsgerechte Ausleuchtung des Arbeitsbereichs

- maximale Arbeitssicherheit beim Einbau in der Nacht

- grosse Lichtausbeute mit geringem Strombedarf

Wie die Bilder zeigen konnte DEAG diese Aufgabe mit unseren Leuchtallonen von LumiAir perfekt lösen.

Die Vorteile unserer Produkte wie einfache Montage, optimale, blendfreie Rundumbeleuchtung, robuste, unempfindliche Bauweise, einfache Aufbewahrung kamen bei dieser Anwendung voll zum Zug.

Einbaumaschine_VolvoFertiger_mit_BeleuchtungFertiger_VolvoVolvo_EinbaumaschineLeuchtballon_DEAG

Leuchtballon_LumiAirTest_LeuchtballoneBeuleuchtung_von_DEAGLumiAir_VolvoPerfekte_Ausleuchtung_mit_LumiAirVerpackung_LumiAir

 

15. August 2012

Sprengung in Olten.... DEAG war dabei

In der Nacht auf den 15.08.2012 wurde in Olten ein altes SBB-Gebäude gesprengt. Aus Sicherheitsgründen musste die Sprengung in der Nacht erfolgen. DEAG wurde beauftragt, die Umgebung des Sprengobjekts zu beleuchten, damit sichergestellt werden kann, dass sich während der Sprengung keine unbefugten Personen auf dem Areal aufhalten.

Technische Angaben zur Beleuchtung:

2 Leuchtballone mit Entladelampen und einer Leistung von 2'500 Watt: die Beleuchtete Fläche beträgt > 7'500 m2 pro Ballon.

2 Leuchtballone mit Entladelampen und einer Leistung von 1'200 Watt: die Beleuchtete Fläche beträgt > 4'000 m2 pro Ballon.

2 Leuchtballone mit Halogenlampen und einer Leistung von 2'000 Watt: die Beleuchtete Fläche beträgt > 2'000 m2 pro Ballon.

Olten_Gebude_vor_der_SprengungOlten_Gebude_nach_der_SprengungOlten_Leuchtballon_DEAGOlten_Roger_Untersee

Olten_Gebude_nach_der_Sprengung_2Olten_DEAGOlten_Yves_Ehmann

Impressionen der Sprengung aus den Medien:

20 Minuten

Schweizer Fernsehen

Schweizer Radio

Blick

(Quellen gemäss Titel)

10. August 2012

Neue Scania Marinemotoren auf der Plattform E2011

Scania hat als offizielle Weltpremiere auf der Seawork in Southampton, die vom 22. bis 24. Mai 2012 stattgefunden hat, eine neue Marinemotoren Plattform vorgestellt. Die Plattform E2011 beinhaltet Motoren mit 13 Liter und 16 Liter Hubraum, die als Hauptantriebs- und als Aggregatmotoren geliefert werden können.

Durch die Vergrösserung der Bohrung beim 16 Liter Motor und die Vergrösserung der Bohrung und des Hubs beim 13 Liter Motor sind eine Verbesserung der Leistung, des Drehmoments und der Kraftstoffeffizienz erreicht worden.

Die Motoren basieren auf der neuen, modularen Scania Plattform die in Lastwagen, Bussen und in Industrieanwendungen weltweit verbaut werden. Die einfache, moderne Konstruktion mit weniger Bauteilen und einer grossen Anzahl von Gleichteilen erleichtern die Wartung an den Motoren und die Lagerhaltung von Ersatzteilen.

Die Wartungsintervalle der Motoren sind um 25% erhöht worden. Durch die Ölreinigung in einer Zentrifuge werden die kleinen Partikel aus dem Öl gefiltert was die Belastung des Papierfiltereinsatzes verringert. Trotz der Erhöhung der Leistung und der Verbesserung der Abgaswerte konnten die Wartungs- und Ölwechselintervalle auf 500 Betriebsstunden verlängert werden.

Scania hat für die neue Plattform auch einen Saver Ring in die Zylinderlaufbuchse eingearbeitet. Dieser Ring verhindert Kohleablagerungen an der Kolbenoberkante und damit reduziert sich der Verschleiss der Zylinderlaufbuchsen.

Die einfache, wartungsfreundliche Konstruktion macht die neuen Scania Motoren interessant für die Personen- und Lastschifffahrt. Sei es für einen Neubau oder für eine Neumotorisierung, wir finden für Sie bestimmt einen geeigneten Motor aus dem Scania Lieferprogramm.

Für weitere Informationen zu den neuen Motoren steht Ihnen Herr Hosang gerne zur Verfügung.

Mail: daniel.hosang@deag.ch

Telefon: 041 662 15 77

Handy: 079 610 27 66

Scania_DI13M_1Scania_DI13M_2Scania_DI16M_3Scania_DI16M_4

Technische Daten: 

 



Downloads:
16. Juli 2012

Stromerzeuger Hotel Alpin

Das Hotel Alpin im märchenhaften Saas Fee mit seinem imposanten Berg Panorama steht in einer Zone mit einem hohen Grundwasserspiegel. Um das Eindringen des Wassers zu verhinder ist eine Grundwasserpumpe installiert. Um auch im Falle eines Stromausfalls zu vermeiden, dass Wasser in die Kellerräume eindringt, hat sich der Hotelier Herr Bumann entschieden, einen Stromerzeuger zu beschaffen. DEAG durfte für diesen Zweck ein TecnoGen - Aggregat H13000 liefern. Der mit einem Honda-Motor ausgerüstete Stromerzeuger hat eine Leistung von 12 kVA und ist für diesen Zweck bestens geeignet. Wie bei allen Projekten der Firma DEAG legen wir sehr grossen Wert auf eine persönliche Beratung und einen perfekten Service für den Kunden. Die Bilder zeigen die Übergabe des Aggregats sowie die Einweisung in die Bedienung durch Roger Untersee.

Hr_Bumann_Hotel_Alpin_Saas_FeeSaas_Fee_PanoramaTecnoGen_H13000_Hotel_AlpinTecnoGen_H13000_InstruktionUebergabe_Hr_Bumann_Hotel_Alpin

5. Juli 2012

öga 2012, Rückblick

Nach 3 prächtigen Tagen hat die diesjährige öga ihre Tore geschlossen.

Wir schauen zurück auf eine erfolgreiche Messe und danken den zahlreichen Besuchern für Ihr Interesse an unseren Produkten von TecnoGen, Denyo sowie LumiAir und den vielen interessanten Gesprächen.

ga_2012_Dillier_Transportga_2012_DEAG_Stromerzeugerga_2012_DEAG_Besucherga_2012_DEAG_LumiAirga_2012_DEAG_Leuchtballonga_2012_DEAG_Kundenga_2012_DEAG_LumiAir_Leuchtballonga_2012_DEAG_Stromaggregatega_2012_DEAGga_2012_DEAG_Standga_2012_DEAG_Messestandga_2012_DEAG_Beleuchtungga_2012_DEAG_LED_Scheinwerfer

ga_2012_DEAG_TechnoGenga_2012_DEAG_Mitsubishiga_2012_Kunden_TechnoGenga_2012_DEAG_Nissan

21. Juni 2012

Deag an der öga 2012

Die DEAG Dillier Energie AG beteiligt sich an der öga, der Fachmesse der Grünen Branche. Nebst dem Hauptthema Gartenbau hat auch der Bereich Baumaschinen einen wichtigen Stellenwert. Beide Branchen sind für die DEAG von grosser Bedeutung. Die Messe findet vom 27. bis 29. Juni 2012 statt.

Unsere Schwerpunktthemen an der diesjährigen öga sind:

Stromerzeuger: Wir präsentieren das breite Angebot vom kleinen Benzinaggregat mit Honda-Motoren, über kleine Diesel-Stromerzeuger bis zu grossen Stromerzeugern für die Stromversorgung von Baustellen oder für Notstromanlagen.

Beleuchtung: Auf unserem Stand zeigen wir eine grosse Palette von Leuchtballonen. Die beleuchtbare Fläche reicht von 1'200 m2 bis 12'000 m2 (pro Ballon). Mit der grossen Auswahl haben wir sicher das passende für Ihre Anwendung.

Ersatzteile Mitsubishi: Viele Hersteller vertrauen auf Diesel-Motoren von Mitsubishi. DEAG vertritt Mitsubishi in der Schweiz und sichert die Versorgung mit Ersatzteilen.

Wir freuen uns auf Ihren Besuch, Sie finden uns im Freigelände bei den Baumaschinen Sektor 10.6 Stand 526

Tecnogen_1_x_160_kVADenyo_DLW_400Stromerzeuger_LD7500TESX_1Beleuchtung_Baustelle_Lichtballon_5

Beleuchtung_Baustelle_Leuchtballon_2Beleuchtung_Baustelle_Lichtballon_7E-Teile_Mitsubishi_3

7. Juni 2012

Neuheit! LED Lichtturm

DEAG präsentiert an der ÖGA eine absolute Neuheit!

Lichtturm mit LED Scheinwerfern.

Die Vorteile dieses neuen mobilen Beleuchtungsanhängers sind:

- Halber Strombedarf gegenüber konventionellen Scheinwerfern bei gleicher Lichtstärke

- 50% Treibstoffeinsparung

- praktisch unbeschränkte Lebenszeit der Leuchtmittel

- Masthöhe: 9m

- motorisch verstellbare Lichtelemente

 

Besuchen Sie uns an der ÖGA Sektor 10.6, Stand 526.

 LED_Lichtturm_DEAG_1 LED_Lichtturm_DEAG_2 LED_Lichtturm_DEAG_3 LED_Lichtturm_DEAG_4

 

Ältere Beiträge

Archiv