Aktuelles

19. April 2015

Energieversorgung für die Unterhaltszüge für den neuen Gotthard Basistunnel von DEAG

Für den Unterhalt des Gotthard Basistunnels werden spezielle Fahrzeuge für den Erhalt der Infrastruktur des Tunnels gebaut. DEAG darf für die einzelnen Wagen Stromerzeuger liefern, damit jederzeit die Sicherheit und die Arbeiten im Tunnel sichergestellt werden kann. Für das MET (mobiles Erhaltungs Tor) wurde das erste Aggregat ausgeliefert und durch die SBB abgenommen. Weitere Aggregate werden für Hebebühnen, Fahrleitungsmontage Maschinen geliefert.

Stromerzeuger DEAG für GotthardtunnelDEAG Stromerzeuger GotthardtunnelStromerzeuger EisenbahnErhaltungstor mit Stromerzeuger DEAG

1. März 2015

Neue Motoren für die beiden MS Général Guisan und Henry Dunant

Die beiden über 50 Jahre alten, baugleichen Fahrgastschiffe von der CGN SA in Lausanne, sind in den Wintern 2013 / 2014 und 2014 / 2015 neu motorisiert worden. Die verbauten MAN D 2840 LE, die die letzten 15 Jahre für den Vortrieb sorgten, haben ausgedient.

Neu befinden sich zwei effiziente V8 CommonRail-Motoren von MAN im Motorraum, die die beiden Schiffe mit der Kraft von 2x 441 kW (2x 600 PS) sowie angebauten ZF W650 Wendegetriebe antreiben. Die Antriebseinheiten sind auf elastischen Motorlagern aufgestellt, was die Übertragung von Vibrationen und Geräuschen in die Schiffschale verhindert und somit eine unangenehme Geräuschentwicklung unterbindet.

Die beiden Fahrgastschiffe werden für Kursfahrten auf dem Genfersee eingesetzt sowie als Unterstützung für die Grenzgänger-Kurse, Lausanne (CH) nach Thonon (FR) und nach Evyan (FR) eingesetzt.

Wir wünschen dem MS Général Guisan und MS Henry Dunant eine Gute Fahrt und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel.


Général Guisan GenferseeMarinemotor MAN Général GuisanMAN Marinemotor DEAG

12. Januar 2015

Tunnellüftung für Bauarbeiten im Hauensteintunnel.

Während dem Winter werden im Hauensteintunnel umfangreiche Sanierungsarbeiten ausgeführt. Die SBB hat die DEAG Dillier Energie AG für die Sicherstellung der Stromversorgung der Lüftungsanlage beauftragt. DEAG stellt dafür aus Ihrem Mietpark drei Stromerzeuger mit je 200 kVA zur Verfügung. Die Stromaggregate sind selbstverständlich mit Partikelfiltern ausgerüstet.

 Lueftung Hauenstein DEAGLueftung Hauenstein SBB Stromerzeuger DEAG TecnoGen 

Montage Lueftung HauensteinTunnelLueftung Hauenstein DEAG  Stromaggregat DEAG Dillier Energie AG Stromaggregate DEAG TecnoGen

5. Januar 2015

DEAG ergänzt sein Team mit einem Projektleiter und einem Service-Techniker.

Dank den Erfolgen und dem stetigen Wachstum mit unseren Marinemotoren (MAN und Scania), Industriemotoren und Stromerzeugern (Denyo und TecnoGen) sowie dem Bau von Notstromanlagen verstärken wir unser Team in den Bereichen Technik und Service. Wir wünschen den neuen Mitarbeitern viel Glück und Erfolg.

9. Dezember 2014

Firmenabend DEAG, IWK und Energas 2014

Traditionell haben wir (DEAG, Energas und IWK) in der Vorweihnachtszeit unseren Firmenabend durchgeführt. Die jährlich steigende Zahl von Mitarbeitern ist ein Zeichen von Kontinuität und Erfolg. Dieses Jahr führte uns der Anlass nach Ravensburg, der „Heimat“ von Energas. Ein Stadtrundgang durch Ravensburg versetzte uns in die historische Zeit der Altstadt. Beim anschliessenden Abendessen und gemütlichen Zusammensitzen bot sich viel Gelegenheit, sich in entspannter und fröhlicher Atmosphäre, fernab des täglichen Geschäfts, auszutauschen.

DEI03 DEAGDEI05 RavensburgDEI06 DEAGDEI07 IWKDEI08 EnergasDEI11 EnergasDEI14 Energie 360°DEI16 DEAGDEI23 IWKDEI24 EnergasDEI26 IWKDEI28 EnergasDEI32 Energie 360°DEI35 EnergasDEI38 DillierDEI39 EnergasDEI40 EnergasDEI42 IWKDEI55 EnergasDEI56 IWKDEI57 DillierDEI58 EnergasDEI60 EnergasDEI62 IWKDEI63 EnergasDEI66 Energas

 

 

3. November 2014

Mit Wärme-Kraft-Kopplung (WKK) auf Wachstumskurs

Seit April 2014 firmiert die Erdgas Zürich unter dem neuen Namen Energie 360 °AG. Das Unternehmen will sich im Hinblick auf die Energiestrategie 2050 neu ausrichten und engagiert sich im Bereich der Wärme-Kraft-Kopplung. WKK steht für Energieeffizienz und dezentrale Energieerzeugung und gewinnt im Rahmen der Energiestrategie 2050 an Bedeutung.

Ganzer Artikel lesen

Quelle: Haustech 11/2014

27. Oktober 2014

Neue Common Rail Motoren für das MS Ville de Genève

Das 36 Jahre alte Fahrgastschiff, von der CGN SA in Lausanne, ist im Winter 2013 / 2014 im Zuge eines Totalumbaus neu motorisiert worden. Die alten Detroit Diesel, die seit der Inbetriebnahme des Schiffes für den Vortrieb sorgten, haben ausgedient.

Neu befinden sich zwei effiziente Zwölfzylinder-Motoren von MAN im Motorraum, die das MS Ville de Genève mit der Kraft von 2x 551 kW (2x 750 PS) sowie angebauten ZF 2350 Wendegetriebe zu neuen Höchstgeschwindigkeiten antreiben. Die Antriebseinheiten sind auf elastischen Motorlagern aufgestellt, was die Übertragung von Vibrationen und Geräuschen in die Schiffschale verhindert und somit eine unangenehme Geräuschentwicklung unterbindet. Durch den Einbau von zwei HUG Partikelfiltersystemen wird auch dem Umweltschutz sorge getragen.

Das Fahrgastschiff ist zu einem reinen Shuttle-Schiff für die Grenzgänger, die täglich von Thonon (FR) nach Lausanne (CH) zur Arbeit übersetzen, umgebaut worden. Dabei ist das komplette Oberdeck neu gestaltet und das ganze Schiff mit einer Flugzeugbestuhlung ausgerüstet worden. Im Weiteren sind auch Umbauarbeiten an der Schiffschale gemacht worden, die die Geschwindigkeit und Effizienz des Schiffes erhöhen.

Wir wünschen dem MS Ville de Genève eine Gute Fahrt und immer eine handbreit Wasser unter dem Kiel.

MAN Motoren Ville de GenèveMAN Motoren Ville de GenèveMAN V12

10. August 2014

Stationäres Stromaggregat

Für die Stromversorgung einer Kiesgrube erhielt DEAG den Auftrag für die Lieferung eines Stromaggregats, das die hohen Anforderungen betreffend Abgasemissionen erfüllt.

Die Anforderungen betreffend der Abgasbehandlung waren:

NOx: max. 120 mg/m3

CO: max. 650 mg/m3

Staub: max. 20 mg/m3

Russ: max. 5 mg/m3

In Zusammenarbeit mit einem Schweizer Partner wurde ein System, bestehend aus einem Partikelfilter, Oxidationskatalysator und SCR gewählt, das so ausgelegt wurde, dass die gesamte Abgasbehandlung innerhalb des Gehäuses des Stromerzeugers untergebracht werden konnte.

DEAG Montage Stromerzeuger stationaer Stationaerer Stromerzeuger Abgasbehandlung DEAG Stromaggregat Kiesgruve