Aktuelles

28. März 2013

Lastbank

Stromerzeuger, die auf Baustellen eingesetzt werden, müssen gemäss Vorschriften mit einem Partikelfilter ausgerüstet sein, sofern Ihre Leistung grösser als 18 kW beträgt. Stromaggregate sind typische Geräte, die sehr oft mit wenig Last betrieben werden. Dadurch erreichen die Abgase die für eine Regeneration des Partikelfilters notwendige Temperatur nur sporadisch. Dies führt dazu, dass der Filter verrusst und zu geht. Normalerweise muss in solchen Fällen der Filter ausgebaut und ausgebrannt werden. Um solche Zeit- und Kostenaufwändige Übungen zu vermeiden setzt DEAG einen Lastbank ein. Damit belasten wir das Aggregat und können geziehlt die Abgastemperatur so anheben, dass der Partikelfilter regeneriert. Wir sind mobil und können das ausbrennen des Partikelfilters vor Ort durchführen. Das Aggregat bleibt so praktisch dauernd verfügbar.

Der Lastbank kann selbstvertändlich auch für das testen von Notstromanlagen und das durchführen von Probeläufen unter Last eingesetzt werden.

 PartikelfilterStromerzeugerTest

18. Februar 2013

FIS Langlauf Weltcup Davos

Am Wochenende vom 15. bis 17. Februar trafen sich die Langlauf-Stars wie Cologna, Northug, Legkov und viele mehr zur Vor-WM in Davos. Am Vorabend der Rennen fand die Vergabe der Startnummern und eine Demoshow der Schweizer Schneesportschule Davos statt.

Der Veranstalter beauftragte DEAG die Beleuchtung des Rahmenprogramms sicherzustellen.

DEAG bietet für alle möglichen Arten von Events Stromversorgung und Beleuchtung. DEAG vermietet Stromerzeuger von 5 bis 600 kVA und Leuchtballone für grossflächige Beleuchtungen. So beleuchtet zum Beispiel ein Lichtballon mit 2500 Watt eine Fläche von über 7'500 m2. Wir unterstützen Sie bereits bei der Planung Ihres Anlasses bei der Findung einer optimalen Lösung, damit der Event sicher ein Erfolg wird.

LanglaufLanglaufLanglaufLanglaufLanglaufLanglaufLanglaufLanglaufLanglaufLanglaufLanglaufLanglaufLanglaufLanglaufLanglauf

12. Februar 2013

Mobile Beleuchtung für Baustellen und Events

DEAG vertreibt Leuchtballone von LumiAir und Stromerzeuger von TecnoGen. Diese Kombination erlaubt uns, mobile und autonome Beleuchtungslösungen speziell auf die Kundenbedürfnisse abzustimmen. Wir können Leuchtballone mit unterschiedlichen Lichtstärken mit Stromerzeugern mit einem breiten Leistungsband praktisch beliebig kombinieren.

Die verwendeten Produkte zeichnen sich durch folgende Merkmale aus:

Leuchtballone:

  • Einfache und schnelle Montage, Standortwechsel ohne dabei das Licht abzuschalten
  • Lampen sind heisszündfähig, sie können nach dem ausschalten sofort wieder eingeschaltet werden
  • Stromverbrauch 70 % geringer wie bei Scheinwerfern bei gleicher Lichtleistung
  • Blendfreie Rundumbeleuchtung, kein Schattenwurf
  • Hergestellt aus hochwertigen Materialien, kompakte Bauweise, praktische Transportbox.

Stromerzeuger:

  • Benzin- oder Dieselmotoren
  • Grosse Tanks für lange Laufzeiten
  • Robutste, wetterfeste Bauweise 
  • Einfache und sichere Bedienung

Stative, Abstützungen:

  • Leichte und massive Ausführung
  • Korrosionsbeständig
  • Einfach zu bedienen.

Für Fragen steht Ihnen Roger Untersee (Tel. 052 320 00 12) gerne zur Verfügung.

LeuchtballonLeuchtballonLumiAirMobiler



Downloads:
30. Januar 2013

Beförderung zum Geschäftsführer

Wir freuen uns, die Beförderung von Rainer Krüsi zum Geschäftsführer der DEAG Dillier Energie AG bekannt zu geben. Die Beförderung erfolgt in Annerkennung der Leistungen im Zusammenhang mit dem Ausbau und der Weiterentwicklung der Unternehmung.

Rainer Krüsi ist seit nahezu 4 Jahren für unser Unternehmen tätig und hat in dieser Zeit massgeblich den Ausbau der Produktpalette und des Angebots mitgestaltet. 

Mit dieser Beförderung kümmert sich Rainer Krüsi für die tagtägliche Leitung, den Vertrieb und die Umsetzung der strategischen Weiterentwicklung der Firma.

 

Für den Verwaltungsrat

Daniel Dillier

krsi

11. Januar 2013

Immer Informiert mit App's von MAN und Scania

Für alle Fan's und Interessenten gibt es jetzt App's von MAN und Scania für Smart Phones.

Sie finden aktuelle News und allerlei Informatives über diese Marken.

Es geht ganz einfach: im App Store  nach MAN respektive Scania Newsroom suchen und das Gratis - App herunterladen.

Viel Spass beim lesen.

MAN   Scania

 

 

25. Dezember 2012

Ein etwas anderer Rückblick 2012

Bei unseren häufigen externen Einsätzen für Service, Reparaturen, Vermietung oder Verkaufsgespräche entstehen unzählige Bilder mit meist technischem Inhalt. Zwischendurch entstehen jedoch auch Schnappschüsse aus der Umgebung. In diesem News möchten wir für einmal diese Seite unseres Schaffens zeigen.

Wir möchten uns bei dieser Gelegenheit bei unseren Kunden und Lieferanten für die angenehme und offene Zusammenarbeit bedanken und wünschen allen erholsame Festtage und ein gutes und erfolgreiches neues Jahr.

Ihr DEAG-Team

AsconaEngadinLausanne

NeuenburgerseeMeiringen

SaasEngadinLausanne

13. Dezember 2012

Weihnachtsfeier DEAG, Energas, IWK

Einmal mehr durften wir zusammen mit unseren Schwesterfirmen IWK und Energas in ungezwungenem Rahmen das Weihnachtsfest 2012 feiern. Das Fest fand dieses Jahr in der Kartause Ittingen statt. Bei einer Führung durch das Kloster gewannen wir einen Einblick über diese historische Stätte. Nebst dem kulturellen Teil stand natürlich das gemütliche beisammen sein im Vordergrund.

WeihnachtenDEAG

DEAGDEAGDEAG

20. November 2012

Ersatzteile Mitsubishi

Viele Hersteller vertrauen auf die Industrie-Motoren von Mitsubishi. DEAG ist die Vertretung von Mitsubishi in der Schweiz. Für die gängigsten Typen L2E, L3E, S3L2, S4L2, S4Q2, S4S, S6S, K4D etc. bekommen Sie von DEAG Ersatzteile und Austauschmotoren.  Auf dem beiliegeden Bild finden Sie die eine kleine Auswahl der Marken, die auf Mitsubishi zählen.

Flyer

25. Oktober 2012

Neuer MAN Bahnmotor auf der Inno Trans 2012 vorgestellt

Die MAN Truck & Bus AG zeigte auf der Inno Trans 2012 in Berlin erstmalig die effizienten Bahnmotoren D2862 LE63x und D2876 LUE63x mit 12 und 6 Zylindern. MAN geht mit beiden Motoren auf die Kundenanforderungen nach gestiegenen Leistungen ein.

Mit der kompletten Neuentwicklung D2862 LE63x bietet MAN einen effizienten 12-Zylinder-Motor für den Schieneneinsatz im Leistungsspektrum von 588 kW bis 735 kW (800 PS bis 1'000 PS) bei 1'800 min-1.

Als einer der kompaktesten Motoren seiner Klasse präsentiert sich der D2876 LUE63x. Der effiziente MAN Motor bietet ebenfalls ein erweitertes Leistungsspektrum auf 390 kW (530 PS) bei 1'800 min-1 im Vergleich zum Vorgängermotor, die er aus 12.8 l gewinnt.

 MAN_D2862 MAN_D2876

Quelle: Presse-Information MAN Truck & Bus AG

 



Downloads:
25. Oktober 2012

MAN präsentiert erweitertes Leistungsspektrum an effizienten Bahnmotoren

MAN zeigt auf der InnoTrans 2012 in Berlin erstmalig die effizienten Bahnmotoren D2862 LE63x und D2876 LUE63x mit 12 und 6 Zylindern. Mit beiden Motoren geht MAN auf die aktuellen Kundenanforderungen nach gestiegenen Leistungen ein.

 

Kompakter D2876 LUE63x ausgereift und flexibel verbaubar

Als einer der kompaktesten Motoren seiner Klasse präsentiert sich der D2876 LUE63x. Der effiziente MAN Motor bietet ebenfalls ein erweitertes Leistungsspektrum auf 390 kW (530 PS) bei 1.800 min-1 im Vergleich zum Vorgängermotor, die er aus 12,8 l Hubraum gewinnt. MAN setzt mit der Weiterentwicklung des 6-Zylinders in der dritten Generation bewusst auf geringe bauliche Veränderungen. „Wir bieten unseren Kunden mit dem D2876 LUE63x einerseits die ausgereifte und bewährte Technologie unserer effizienten MAN Bahnmotoren. Gleichzeitig erhalten Bahnbetreiber größte Flexibilität für eine Remotorisierung. Der Nutzen erstreckt sich von der Gleichheit der Schnittstellen im Powerpack bis hin zu Ersatzteilen, die Kunden bereits auf Lager haben und weiter verwenden können. sagt Reiner Rößner, Vertriebsleiter MAN Engines der MAN Truck & Bus AG. Die gleiche Flexibilität bieten die effizienten MAN Motoren auch im Hinblick auf die Integration im Powerpack durch das Zusammenspiel mit allen Getriebe- und Generatorarten in dieser Leistungsklasse. Sowohl der neue 6- als auch 12-Zylinder erfüllt die aktuellen Abgasvorschriften der Stufe Stage 3b.

Individuelle Lösungen für unterschiedliche Antriebskonzepte

Mit der Neuvorstellung des 12-Zylinders D2862 LE63x sowie des 6-Zylinders D2876 LUE63x bietet MAN Lösungen für die unterschiedlichsten Kundenanforderungen. Je nach Einsatzzweck kann bei Bedarf durch ein Mehrmotorenkonzept ein flexibles Lastmanagement mittels Aufteilung auf mehrere Motoren erreicht werden. MAN bietet maßgeschneiderte Lösungen hinsichtlich Einbaubedingungen und Leistungsauslegung, die individuell auf die Kundenanforderungen angepasst sind. MAN geht damit flexibel auf unterschiedliche Philosophien von Bahnherstellern ein.

MAN Bahnmotoren mit mehr Leistung für zusätzlichen Komfort

Generell geht der Trend zu höheren Leistungsanforderungen durch vermehrte Energiekonsumenten bei Bahnanwendungen. Beispielsweise erhöhen leistungsfähigere Klimaanlagen und Fahrgastinformationssysteme als Stromkonsumenten die Anforderungen an die Motoren. MAN stellt Bahnherstellern mit dem erhöhten Leistungsangebot seiner effizienten 12- und 6-Zylindermotoren die Lösungen dazu bereit. Bahnkunden profitieren dadurch von erhöhtem Komfort und erweiterten Serviceangeboten.

Dieselmotorenprogramm für Bahnanwendungen

MAN bietet effiziente Dieselmotoren mit 6 und 12 Zylindern für den Einsatz in Triebwagen, Strecken- und Rangierlokomotiven, Schienenwartungsfahrzeugen sowie zur Stromversorgung. Das Leistungsspektrum erstreckt sich von 257 kW (350 PS) bei Triebwagen beziehungsweise 265 kW (360 PS) bei Lokomotiven bis zu 809 kW (1.100 PS) sowie von 230 kW bis 543 kW (313 PS bis 738 PS) bei Bahnstromaggregaten. MAN Motoren zeichnen sich durch ihren kompakten Einbau aus, der platzsparend unterflurig oder im Dach vorgenommen werden kann sowie durch die hohe Zuverlässigkeit bei geringen Lebenszykluskosten. Ihre klaren Vorteile liegen in der schnellen Lastaufnahme, der komfortablen Laufkultur und dem ökonomischen Dauerbetrieb unter Einhaltung der vorgeschriebenen Abgasnormen.

 

Quelle: Presse Information MAN Truck & Bus AG

Mit der kompletten Neuentwicklung D2862 LE63x bietet MAN einen effizienten 12-Zylinder-Motor für den Schieneneinsatz im Leistungsspektrum von 588 kW bis 735 kW (800 PS bis 1.000 PS) bei 1.800 min-1. Für die Leistungserweiterung steht ein im Vergleich zum Vorgängermodell erweiterter Hubraum von 24,2 l zur Verfügung. Das Grundtriebwerk des D2862 LE63x basiert auf der neuesten V-12-Motorengeneration von MAN, die sich bereits in zahlreichen Anwendungen in der Landtechnik, in Schiffsmotoren sowie der dezentralen Energieversorgung bewährt hat. Der kraftvolle und durchzugsstarke Motor ist durch sein kompaktes Design speziell angepasst an Unterfluranwendungen. Damit ist der kompakte MAN Motor ideal für den Einsatz in Triebwagen (DMU – Diesel Multiple Unit) und Wartungsfahrzeugen ausgelegt.

Ältere Beiträge

Archiv